Im Darwin Jahr fanden viele Veranstaltungen statt. Hier ein Überblick über die wichtigsten, die bereits zu Ende gegangen sind.


7. Okt. 2009, 17:20

National:

"The Next 200 Years of Darwin: Exploring the Evolving Legacy", Salzburg Schloss Leopoldskron

Das Salzburger Global Seminar Sommer Festival beinhaltet eine Reihe von Aktivitäten in und um Salzburg und seine alpine Region. Die Themen der Evolution und die Erforschung Darwins Vermächtnis erfolgt in Form von Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen.

 

Das 13. Philosophicum Lech widmet sich dem Zauber des Schönen. Über die Reize und Verlockungen des Schönen, aber auch über seine Tücken und Gefahren werden renommierte Philosophen, Kultur-, Sozial- und Naturwissenschaftler vortragen und mit dem Publikum diskutieren (16. - 20. September 2009).

 

Symposium im Konrad-Lorenz-Institut vom 25. - 27.09.2009

"Darwin und die Verhaltensforschung" Wander-Ausstellung zum Thema Evolution - Lokale Anbieter und Organisationen präsentieren ihre Produkte aus biologischer Landwirtschaft und Aktivitäten zu Umweltschutz und zur Landschaftspflege. 

 

Das Kunsthaus Graz zeigt zum Darwin-Jahr die großformatigen Videoinstallationen der kalifornischen Künstlerin Diana Thater: Sie studiert in gorillagorillagorilla menschliches und tierisches Verhalten. Umfangreiches Begleitprogramm! (bis 17.5. 2009)

 

Unter dem Titel "God: The Fossil Record" nähert sich eine Sonderausstellung des Stadtmuseums St. Pölten dem Thema "Darwin und die Kunst" - mit zahlreichen internationalen Beiträgen (ab 20.2. bis 22.3. 2009)

 

Schloss Trautenfels, Außenstelle des Landesmuseums Joanneum, beteiligt sich am Darwin-Jahr mit der Sonderausstellung "Federn machen Vögel - Von Sängern, Aasfressern und Sturzpiloten" (4. April bis 31. Oktober).

International:

"Aus dem Kampf der Natur..."

Darwins Theorien und die modernen Wissenschaften vom Leben 

Vortragsveranstaltung zum Darwin-Jahr 2009 von Prof. Dr. Franz M. Wuketits im Saarland am 22. September 2009.

 

Mit Darwin durch die Evolution

Ganz im Sinne von Charles Darwin steht das Thema Evolution im Mittelpunkt der Zooakademie.

Erwachsene bekommen an den Freitagen im September von 16 bis 18 Uhr Einblicke in die Entstehung des Lebens und die heutige Forschung. Biologen und der Zootierarzt referieren anschaulich und spannend über die Zeit, als die Erde sich belebte.

Nähere Informationen: www.krefelderzoo.com

 

Internationale Tagung zum Darwin-Jahr in Siegen - Anlässlich des Darwin-Jahres 2009 veranstaltet der Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Siegen die internationale Tagung „Evolution in der Öffentlichkeit“. Vom 3. – 5. September 2009 werden rund 40 ausgezeichnete internationale Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen im Artur-Woll Haus die öffentliche Auseinandersetzung mit der Evolutionstheorie von Darwin bis heute diskutieren. mehr

 

Zoologischen Museum der Universität Zürich - Forschen wie Charles Darwin 10.März bis 16. August 2009

Ausgerüstet mit einem Forschungsbüchlein sammeln Kinder Bänderschnecken in der Natur, beobachten Pfeilgiftfrösche im Zoo und erforschen Schädel in der Forschungswerkstatt.

 

Der botanische Garten der Universität Gießen gestaltet im Darwin-Jahr einen "Evolutionsdenkpfad", der Besucher zu Stationen führt, an denen er mit Theorien zu Ursprung und Entwicklung des Lebens konfrontiert wird - von der christlichen Schöpfungslehre über Naturphilosophien bis zu Darwins Konzept von der Evolution.(ab Sommer bis 2. Oktober) mehr

 

Mit dem Urvogel Archaeopteryx, Bindeglied zwischen Flugsauriern und Vögeln, beherbergt das Jura-Museum auf der Eichstätter Willibaldsburg einen Kronzeugen für die Abstammungslehre von Darwin. Am Darwinjahr 2009 beteiligt sich das  mit der Sonderschau "Schöpferische Evolution" (bis 10. Januar 2010 ) mehr

 

Skelette und die Kunst: "Evolution" im Aquazoo/ Löbbecke Museum vom 13.Mai - 29.Juli 2009
Düsseldorf - Die Schau, die in Kooperation mit dem Frederking & Thaler Verlag München und dem Senckenberg Naturmuseum Frankfurt entstand, zeigt neben faszinierenden Schwarzweißfotografien auch rund 30 Tierschädel aus der Pallenberg-Skelettsammlung des Museums.

 

(R)Evolution - 200 Jahre Charles Darwin:
Anlässlich des "Darwin-Jahres" und begleitend zu Biologie-Projekten zum Thema Evolution zeigt das Alfried Krupp-Schülerlabor der RUB ab dem 24.4. die Ausstellung. Konzipiert von Prof. Dr. Wolfgang Kirchner und Studierenden der Fakultät für Biologie und Biotechnologie, geht es um Leben und Werk des Naturforschers.


Naturkundemuseum Potsdam - Ein „Fest der Evolution“ begeht das Naturkundemuseum. Darwin und seine Evolutionstheorie stehen im Mittelpunkt. Neben Lesungen und einer Führung durch die Ausstellung „Schatzkammer der Natur“ stehen insbesondere den jungen Besuchern bei der Entdeckungstour Begegnungen mit Regenwürmern an der Forschungsstation, mit Schildkröten und Fossilien bevor.

 

MEWO Kunsthalle - Ausstellungseröffnung:
Peter Müller - "Die Entstehung der ARTen" Hommage an Charles Darwin zum 200. Geburtstag. 1. Lichthofausstellung Sonntag, 21.06.09 11:00 Uhr, MEWO Kunsthalle - Eintritt: frei

 

Die Schirn Kunsthalle Frankfurt zeigt unterm Titel „Darwin. Kunst und die Suche nach den Ursprüngen" rund 150 Gemälden, Zeichnungen und Lithographien sowie seltenes Dokumentationsmaterial von Künstlern wie František Kupka, Odilon Redon, Arnold Böcklin, Gabriel von Max, Alfred Kubin oder Max Ernst (05. Februar bis 3. Mai 2009) Artikel in der FAZ

 

Die Ausstellung im History Museum London nimmt Darwins Reise mit der Beagle zum Ausgangspunkt, um dem Betrachter die Person und das Werk Darwins näherzubringen. Höhepunkt: Zwei von Darwin präparierte Spottdrosseln (bis 19. April) Rezension in der Süddeutschen Zeitung

 

Das Naturkundemuseum Berlin lässt den Besucher die Reise mit der Beagle nachvollziehen. Zu sehen sind Exponate, wie sie Charles Darwin auf seiner Reise sammelte und von verschiedenen Stationen aus nach England verschickte: Gesteine, Pflanzen, Tiere und Fossilien. Ein zweiter Teil ist eher biographisch orientiert (bis 12. August 2009) Rezension im Tagesspiegel

 

Charles Darwin - Die Welt der Wissenschaft

Wie viel der ursprünglichen Thesen Charles Darwins der Evolutionstheorie enthalten ist, untersucht diese Ö1-Sendung vom 15.12.2009.